Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Bettenkauf

| 3 Kommentare

Anzeige – Werbung

Wasserbettenkauf

Schon seit einiger Zeit, sind wir am überlegen uns neue Betten und auch Matratzen zuzulegen. Das Bettgestell ist mittlerweile doch in die Jahre gekommen, und die Matratzen sind auch schon etwas älter. Es wird empfohlen alle 10 – 15 Jahre  die Bettmatratzen zu wechseln. Also nötig Zeit das Biotop für Hausstaubmilben, Bakterien und Co. mal wieder zu erneuern. Da mein Mann und auch ich einige „nette“ Allergien haben, ist für uns das Thema Hygiene im Schlafzimmer umso wichtiger.

Neuer Matratzenkauf

Wasserbettenkauf

Die neusten Überlegungen von uns sind nun Wasserbetten. Diese weisen doch einige Vorzüge auf. Gerade auch wenn man mit Allergien zu kämpfen hat. Ein einfaches Abwischen genügt um Hautschuppen oder ähnliches zu beseitigen.
Auch scheinen Wasserbetten weitere gesundheitliche Vorteile zu haben. Man schläft länger und tiefer in der Tiefschlafphase, dies ist die Phase, die für einen erholsamen Schlaf sorgt.
Und vor allem – nie wieder ins kalte Bett gehen müssen. Von Anfang an ist das Bett mollig warm. Freunde von uns, die schon seit längerer Zeit ein Wasserbett haben loben die Vorzüge der Temperatureinstellung auch bei Krankheit.
Ein weiterer Vorteil ist sicherlich auch das gute Liegeverhalten. Das Wasserbett passt sich der Wirbelsäule perfekt an. Bewegungen im Schlaf, gleicht die Wasserbettmatratze hervorragend aus und sie passt sich immer wieder aufs neue an die neue Körperform an. Gerade dies Liegeverhalten ist für uns interessant. Im Laufe der Zeit kommen doch Rückenprobleme auf und zu. Wie heisst es so schön. Wir haben Rücken.
Ein weiterer Vorteil ist auf jeden Fall die Langlebigkeit – gerade wenn man ein etwas hochwertigeres Wasserbett sich zulegt.

Sicherlich sind das eine Menge Vorteile, gerade auch für die Gesundheit. Ein paar Nachteile hat so ein Wasserbett allerdings auch und darüber sollte man  auch sprechen und sich informieren.
So verursacht ein Wasserbett zusätzliche Stromkosten. Auch muss dem Wasser jährlich ein Reinigungsmittel zugesetzt werden.
Ein Wasserbett ist schwer. Ein Wegrücken geht nicht so einfach (aber wozu will man dies).
Bei älteren Häuser sollte man die Statik beachten, nicht das ihr durch die Decke geht.

Für mich sprechen im Moment die meisten Gründe für den Kauf eines Wasserbettes. Gerade auch in Bezug auf unsere Allergien hat solch ein Bettsystem enorme Vorteile. Hygienisch gesehen kommt da kein anderes Bett mit.

Auf jeden Fall sollte man Wasserbetten online vom Profi kaufen. Hier erhält ihr auch sachkundige Antworten auf all eure Fragen. Auf der Seite von waterbeddiscount habe ich noch weitere Informationen finden können. Ihr solltet euch dort mal die Rubrik „Häufige Fragen“ anschauen. Hier erfahrt ihr einiges über Wasserbetten. Was mich wundert ist das dichte Finialnetz. Sogar bei uns in der Nähe finde ich ein Geschäft. Ein Probeliegen steht also nichts mehr im Wege.

Habt ihr Erfahrungen mit Wasserbetten machen können? Über Kommentare würde ich mich freuen.

3 Kommentare

  1. Ja man sollte nicht zu lange eine Matratze haben. Mit den Jahren sind die irgendwann durchgelegen und man bekommt Rückenschmerzen. Ich habe auch eine neue gekauft und man merkt das beim Schlafen.

  2. Ja, ist unheimlich wichtig. Aber neben der Matratze muss auch das Lattenrost stimmen. Wenn das nicht zueinander passt.. kann es auch unangenehm werden.
    lg

  3. Danke für den informativen Artikel, bin nämlich auf Recherche da ich mir bald ein Wasserbett kaufen möchte ;-)) LG Veronika

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.