Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Es ist angerichtet

Brötchen- Taler

| 7 Kommentare

Brötchen Frikadellen

Vom gestrigen Frühstücks Besuch sind noch einige Brötchen übrig geblieben. Aber, was macht man mit diesen? Einfach wegschmeißen? Oder doch lieber selber weiterverwenden. Ich habe mich für das Weiterverwenden entschieden. Herausgekommen sind leckere Brötchentaler (Brötchen Frikadellen).

Hier nun das Rezept hierfür:

Zutaten

  • 200 g Brötchen (alt) ca. 3 Stück – kommt natürlich auf die Größe an
  • 250 ml Brühe
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Salz evtl. Muskat
  • wer mag kann auch noch Streukäse untermischen
  • Semmelbrössel (Paniermehl)

Alte Brötchen

Brötchen

 

Die Brötchen etwas zerkleinern und in der Flüssigkeit (Milch-Brühe) einweichen. Etwas mit einer Gabel zerdrücken.

Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben.

Alles schön verkneten und aus dem Teig Frikadellen formen.

 

 

Die geformten Frikadellen in Semmelbrösel wälzen und nochmals nachformen. Nun in etwas Öl goldbraun braten.

Nun geht es ans Braten

geformte Bratlinge

 

Sicherlich ist die kein kulinarisches Highlight. Aber unsere gesamten Familie hat es geschmeckt. Kein Murren oder sich beklagen.

Wir haben dazu einen Dip gereicht und etwas eingelegtes Gemüse (und natürlich Ketchup). Denkbar wären aber sicherlich auch noch andere Varianten – vielleicht 1 Ei dazu oder etwas Buttergemüse. Auf jeden Fall ist dies ein perfektes Rezept, für die Resteverwertung von älteren Brötchen.

Es ist angerichtet

Leckere Brötchentaler

Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

7 Kommentare

  1. Das ist ja mal eine interessante Idee, alte Brötchen zu verwerten! Hab ich noch nie so probiert! Und hätte ich nicht gelesen, dass es Brötchen sind, wären sie bei mir als Buletten (wie wir hier sagen) durchgegangen 😉

    Schöne Idee! Muss ich auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Jana

  2. Ah, das muss ich mir auf jeden Fall merken. Klingt lecker und ich muss das mal nachmachen ^^. Danke für deine Kochidee..

    Liebe Grüße

  3. Wir versuchen auch so viel es geht weiterzuverwenden.
    Das ist eine schöne Idee.

    Wie bis Du darauf gekommen?
    Ich experimentiere auch gerne mal.

    Grüße
    Lothar

  4. Mein Mann schimpfte, dass zuv iele Brötchen übrig geblieben sind^^. Also mussten die verwertet werden. lg

  5. Tolle Idee super .
    Lg Margit

  6. Hey meine Liebe,

    das klingt nicht schlecht, so habe ich Brötchen auch noch nicht verarbeitet. Bei mir werden die dann immer nur zu Semmelmehl. 🙂

    Lieben Gruß,
    Ruby

  7. Ja Paniermehl habe ich daraus auch schon gemacht^^^. lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.