Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Das Datum

| 11 Kommentare

Wie wichtig ist das Datum für eure Blogartikel?

Diese Frage stellt uns heute Martin vom Webmaster Friday. Und diese Frage möchte ich euch heute hier auf meinem Blog beantworten.

Ist für euch das Datum des Blogartikels wichtig?

Für mich schon. Ich mag es wenn ich sofort auf Anhieb erkennen kann, wie alt ein Artikel schon ist. Sicherlich spielt dies bei vielen Beiträgen keine Rolle, aber es gibt Themen, da möchte man doch lieber was aktuelleres lesen.
Auch sehe ich gerne bei anderen Blogs, wie aktiv sie sind. Ist der letzte Beitrag vielleicht schon mehr als ein halbes Jahr alt, so denke ich mir meistens meinen Teil dazu.

Gerade bei Affiliate Seiten kann es allerdings von Vorteil sein, die Datumsangabe zu vermeiden. Man möchte ja verkaufen und der Käufer möchte ja auf aktuellen Seiten (Produkten) landen.

Da ich keine Affiliate Seite besitze und meine Beiträge eh meist zeitlos sind –  habe ich dieses Problem nicht und ich kann meine Blogbeiträge problemlos mit Datum versehen.
Einer meiner meistbesuchten Beiträge ist von 2011 und ist immer noch bei Google auf den ersten Plätzen zu finden – also scheint Google sich daran auch nicht wirklich zu stören.

Und auch Blogger mit einem sog. Magazin-Themes verzichten oft auf eine Datumsangabe. Schade. Hier liegt es aber oftmals an der Programmierung vom Theme.

Fazit: Für mich ist die Datumsanzeige durchaus wichtig. Neben der Information, wie alt der Artikel ist sehe ich auch wie aktiv der Blogger ist. Lohnt es noch einen Kommentar zu schreiben, oder kann ich davon ausgehen, dass dieser sowieso gar nicht mehr wahrgenommen wird.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die anderen Webmaster Friday Mitstreiter dieses Thema betrachten.

Hier geht es zum aktuellen Webmaster Friday Thema.

 

11 Kommentare

  1. Pingback: Das Datum im Blogartikel - wichtig oder nachteilig?

  2. Pingback: Webmaster Friday: Das Blog und das Datum « TmoWizard's Castle

  3. Pingback: [WMF]: Wenn das Erstellungsdatum des Artikels fehlt › netzexil.de

  4. Pingback: Datum im Blogartikel - ja oder nein?

  5. Hallo Karin,

    mich stört es, wenn es kein Datum gibt, weil ich immer wissen will, von wann der Artikel ist. Außerdem sieht man dann – wie Du erwähnt hast – wie aktiv der Blog ist. Ich habe manchmal den Eindruck, dass das Datum fehlt, damit die Leser nicht merken, wenn alte Artikel nochmal geteilt werden.

    Wenn ich einen alten Blogartikel überarbeite, lasse ich das ursprüngliche Datum und mache eine Ergänzung mit dem Datum der Ergänzung.

    Viele Grüße
    Claudia

  6. Ja, es ist nicht ganz unwichtig. Anhand dessen sieht man dann auch wie aktiv der Blog ist oder ein Artikel ist.
    Im Laufe der Jahre verschwinden ja dann doch einige Blogs….

  7. Hallo Kim, ich sehe es genauso. Im Laufe der Zeit haben wirklich schon etliche Bloggerkollegen wieder aufgehört.

  8. Hallo Claudia, ich gehe mit deinen Aussagen konform. Ältere Blogartikel überarbeite ich kaum, sollte ich aber auch mal in Angriff nehmen. Einiges würde ich heute doch etwas anders schreiben. lg

  9. Ich bin grade in der KOmmentiertag-Liste unterwegs und stelle fest: Bei Beiträgen, die länger als ca. 2 Monate zurückliegen, kommentiere ich ungern. Ich vermute, dass die Blogger aufgegeben haben und mein Kommentar nich gelesen wird. Was ja nicht sein muss – vlt. hat der Mensch ne Schaffenskrise oder ein stressiges RL und kündigte es nicht an.

    Bei Ratgeber-Posts ist das so eine Sache – sie sind zeitlos und immer zu gebrauchen. Trotzdem fühle ich mich mit DAtum wohler 🙂

  10. Ja, genauso geht es mir. Und selbst bei Ratgeber Post bin ich mir nicht wirklich sicher. Oftmals ändert sich im Laufe von Jahren, doch eine Menge. Gerade bei Themen rund um Pc, Handy, Technik aber auch Recht und Co.
    Deshalb bei mir auch immer mit Datum.

  11. Pingback: Das Datum im Blogartikel - wichtig oder nachteilig?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.