Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Gastrolux

| 4 Kommentare

-Werbung-

Anzeige

Gastrolux Pfannentest

Die Firma Gastrolux rief auch in diesem Jahr zu einem großen Pfannentest auf. Natürlich habe ich mich dazu gleich beworben und hatte das Glück, als Tester ausgewählt zu werden. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Mit meinem Gutschein und einer kleiner Zuzahlung habe ich mich für einen Guss Bratentopf entschieden.

Gastrolux Guss Bratentopf

Gut verpackt kam mein Bratentopf hier schon vor einiger Zeit an. Zeit genug für mich, den Topf ausführlich und mit verschiedenen Gerichten auszuprobieren.

Gastrolux Bratentopf kam hier gut verpackt an.

Gut verpackt

Mein Bratentopf:

  • Größe: 28 cm
  • Inhalt: 5l
  • Höhe: 10 cm
  • Herdplatte: 22cm

Der Bratentopf besteht aus hochwertigen Aluguss mit einer Biotan Plus Beschichtung. Diese Beschichtung hält wesentlich länger und lässt sich ggf. nach ein paar Jahren wieder erneuern. Diese Erneuerung ist natürlich um einiges günstiger, wie eine Neuanschaffung. Aber keine Angst, so schnell muss da nichts erneuert werden. Meine Gastrolux Bratpfanne – ich habe euch hier davon berichtet – ist mittlerweile 1 Jahr alt und weist noch keinerlei Abnutzungsspuren auf. Und diese Pfanne ist fast im Dauergebrauch. Laut Aussagen von Gastrolux hält die Beschichtung 3 – 6 Jahre, je nach Gebrauch.

Übrigens: Griffe, Stiele und Deckelknöpfe sind backofenfest bis 240 Grad.

Bratentopf

Gastrolux Bratentopf

 

 Vor dem Ersten Gebrauch: Schutzfolie und Klemmstücke entfernen. Mit heißem Wasser und Geschirrspülmittel reinigen. Gut abtrocknen und mit Speiseöl leicht einfetten.

Detailansichten vom Gastrolux Bratentopf

Gastrolux Bratentopf

 

 

Aber bevor ich euch mit weiteren theoretischen Wissen bombardiere, welches ihr auch auf der Gastrolux Homepage nachlesen könnt, möchte ich euch lieber meine persönliche Erfahrungen mit dem Bratentopf mitteilen.

 

Gyros, Gulasch und Co.

Perfekt gelingt die Zubereitung von Gyros, Gulasch und ähnlichen.

Perfektes Gyros

Gyros

Auf dem Bild oben könnt ihr gut das Bratergebnis erkennen. Nichts brennt an. Einfach perfekt. Da ich fertiges Gyros gekauft habe, brauchte ich auch kein extra Fett in den Topf geben. Die Menge des marinierten Gyros reicht da völlig aus.
Das angebratene Gyros kann man nun noch mit einer Sahnesoße und Käse im Backofen überbacken. Einfach köstlich.

 

Gefrorenes Fleisch

Natürlich versuche ich immer, frisches Fleisch zu verwenden. Falls ich mal Fleisch aus der Gefriertruhe nehme, so hole ich es frühzeitig raus – damit ich es im aufgetauten Zustand verwenden kann.

So die Theorie. Leider ist das aber nicht immer so. Da kommt man vielleicht nicht mehr zum Schlachter und muss kurzfristig etwas aus dem Gefrierschrank nehmen. Klar, dass taut dann nicht mehr so schnell auf. Natürlich muss dann der Auftauvorgang beschleunigt werden. Also Fleisch in die Pfanne und dann ganz langsam auftauen bzw. erwärmen. Dies ist sicherlich für viele Pfannen und Töpfe eine Herausforderung. Nicht so mit meinem Gastrolux Bratentopf. Einfach Fleisch hinein und ruhig mit etwas höherer Temperatur anbraten. Das Fleisch taut schön auf und auch der Bratvorgang ist super. Da brennt nichts an.

Hier mal das Ergebnis vom Gulasch.

Gefrorenes Gulasch

Gulasch

Natürlich wurde das Gulasch noch weiter angebraten. Dann kamen noch Zwiebeln, Paprika, Gewürze und Brühe hinzu und auf kleiner Flamme weiter köcheln.

Die Wärmeeigenschaften des Alugusses sind extrem gut. Ihr könnt also ruhig auf 1 schalten, das reicht völlig aus.

Hier mein Rezept für einen Bauerntopf. Auch dieser wurde im Bratentopf zubereitet.

 

Pflegetipp:

Die gebrauchten Pfannen und Töpfe einfach nur mit warmen Wasser und Geschirrspülmittel säubern. Da nichts anbrennt ist die Reinigung ganz problemlos und schnell erledigt.

 

Mein Gesamfazit:

Ich glaube es blieb euch kaum verborgen, wie zufrieden ich mit meinem Bratentopf von Gastrolux bin. Bei sämtlichen Gerichten bzw. Bratgut, welches ich bislang ausprobiert habe, ist das Bratergebnis sehr gut. Es klebte nichts am Boden oder ist angebrannt. Selbst das unaufgetaute Gulasch, war für den Gastrolux Bratentopf kein Problem.

Das Braten ist mit geringer Fettzugabe möglich. Beim weiteren Garen, kann man dann auf die niedrigste Stufe stellen. Dank der guten Wärmeeigenschaften geht dies. Auch das Reinigen geht leicht von der Hand, da die Antihaftbeschichtung ein Anbrennen verhindert. Topfschwämme oder Ähnliches brauchte ich nicht zu verwenden.

Für diesen Bratentopf kann ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Unbedingt möchte ich euch auch empfehlen, ab dem 1. Dezember den Gastrolux Shop aufzusuchen. In der Adventszeit wird hier jeden Tag ein Adventskalendertürchen mit einer neuen Überraschung geöffnet.

 

 

4 Kommentare

  1. Wir könnten es uns ohne unsere tollen Gastroluxpfannen gar nicht mehr vorstellen! lg Gabi 😉

  2. Ich bin auch ganz begeistert.
    lg

  3. Gastrolux ist grandios -bin so zufrieden !
    Gvlg Margit

  4. Hi, ich bin auch immer wieder begeistert, wie genial man mit den Gastrolux Pfannen auch nach Jahren noch anbraten kann. Gerade bei Braten, Rouladen und Gulasch ist es ja doch ein Geschmacksgarant, wenn man scharf anbrennt. Viele Billigpfannen haben da echt das Problem, dass sie entweder nicht anbraten oder gleich verbrennen. Noch dazu kommt, dass sich der Pfannenboden verzieht. Mit meinen Schätzchen von Gastrolux (übrigens seit 25 Jahren) bin ich da rundum glücklich. LG, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.