Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Der Morgen beginnt mit einer Tasse Kaffee

Kaffeevollautomat

| 4 Kommentare

Ein Kaffeevollautomat muss her

Der Tag beginnt für mich mit einer guten Tasse Kaffee. Und nicht nur mir, sondern vielen von meinen Bekannten und Freunden geht es genauso. Und auch der Rest meiner Familie kann nur schlecht auf seinen morgendlichen Kaffee verzichten.
Leider stehen wir morgens alle zu unterschiedlichen Zeiten auf. Ein gemeinsames Frühstücken bzw. auch Kaffeetrinken fällt daher für uns aus. Meistens mache ich mit der Filtermaschine eine Kanne Kaffee für uns und fülle diese in eine Thermoskanne um. Solange der Kaffee nicht all zulange in der Thermoskanne ist – schmeckt er auch noch relativ gut. Nach einiger Zeit jedoch, fängt er an bitter zu schmecken. Nicht ganz so optimal und lecker.

Der Morgen beginnt mit einer Tasse Kaffee

Eine Tasse Kaffee

Wir haben uns nun entschlossen einen Kaffeevollautomaten zu kaufen. Perfekt für uns. Jeder kann sich seinen Kaffee machen, wenn er Lust und Zeit hat. Nicht nur morgens für uns die perkekte Möglichkeit für frisch gebrühten Kaffee, denn auch am Nachmittag trinken wir gerne einmal eine Tasse.

Aber worauf sollte man beim Kauf eines Kaffeevollautomaten achten?

Sicherlich bringt es schon einmal viel, sich im Freundeskreis umzuhören. Aber auch auf Webseiten im Internet findet man gute Informationen. Hier möchte ich Euch die Webseite Kaffeevollautomat Test als perfekte Informationsquelle empfehlen.
Auf jeden Fall sollte man sich im Vorfeld die Frage stellen, welche Funktionen der Kaffeevollautomat haben sollte und welche zwar schön aber nicht ganz so wichtig sind. Da solche Kaffeevollautomaten nicht gerade ganz billig sind, darf man sich mit dem Kauf ruhig etwas Zeit lassen, denn wir beabsichtigen nicht jedes Jahr uns eine neue Maschine zuzulegen.
Man sollte sicherlich auch einmal grob überschlagen, wie viele Tassen Kaffee pro Jahr getrunken werden.

Worauf beim Kauf achten?
Preis: Sicherlich spielt der Preis eine Rolle. Man sollte trotzdem nicht das billigste Gerät wählen. Wer billig kauf – kauft oft teuer.
Größe: Man braucht Platz für den Automaten. Also Abmessungen beachten.
Design: Gerade weil der Kaffeevollautomat gut sichtbar in der Küche steht, darf er ruhig auch angenehm für das Auge sein.
Funktion: Sicherlich mit der wichtigste Entscheidungsfaktor. Wer nur schwarzen Kaffee zubereiten möchte, dem reicht vielleicht auch eine etwas einfachere Maschine. Wer allerdings gerne seinen Kaffee mit Milchschaum möchte, sollte also eher nach einer Maschine mit integrierten Milchaufschäumer schauen.
Folgekosten: Auch diese sollten beachtet werden.

Auf der Seite von Kaffeevollautomaten Test findet ihr neben wirklich wertvollen Informationen auch Testberichte. Neben Vorteilen werden hier auch mögliche Nachteile vorgestellt. Auch kann man sich direkt auf die Amazon Website leiten lassen – dort findet man weitere gute Kundenrezensionen, die einen bei der Entscheidung helfen können.

– Beitrag enthält Werbung –

4 Kommentare

  1. Ich wünsche mir auch einen Kaffeevollautomaten für die Küche im neuen Haus. Sowas muss man sich immer gut überlegen. Ich schaue mir daher immer gern Testberichte dazu an!
    Viele Grüße,
    Yvonne

  2. Ja mache ich auch immer bei neuen Anschaffungen. Auch die Amazon Rezensionen sind immer sehr hilfreich. Viele Grüße

  3. Ich schreibe auch viele Rezensionen auf Amazon und lasse mich davon auch immer beim Kauf leiten! Einen Kaffeevollautomaten bräuchte ich zwar nicht, aber für Kaffeetrinker ist ein Blick auf die Infoseite sicher interessant!

    Liebe Grüße
    Jana

  4. Vorher sich zu informieren finde ich auch sehr wichtig. Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.