Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Kinderwunsch

| 3 Kommentare

Anzeige – Werbung

Unerfüllter Kinderwunsch

Schon des Öfteren habe ich hier auf meinem Blog von meinen Enkel erzählt. Ich genieße die Zeit und erfreue mich über das Lachen und das Leben das er in die Familie bringt.
Für ein erfülltes Ehe- und Familienleben gehört bei vielen von uns, auch Kinder dazu. Sicherlich verzichten viele auch bewusst darauf, doch für viele ist eine Zukunft mit Kind durchaus vorstellbar und erwünscht.

Erfüllter Kinderwunsch

Für ein fröhliches Kinderlachen

 

Aber bevor wir diesen Kinderwunsch nachgehen können muss erst die Karriere auf den richtigen Weg gebracht werden, das Einkommen und der Arbeitsplatz muss sicher sein, das Umfeld sollte stimmen und ja der richtige Partner muss ja auch erst gefunden sein. Bis alles perfekt passt, lässt oft die natürliche Fruchtbarkeit schon nach.
Unfruchtbarkeit kann zu einen großen psychischen Problem in der Partnerschaft werden und manchmal schafft man es nicht auf natürlichen Wege schwanger zu werden. Oftmals reicht es schon aus, seinen Zyklus ein wenig näher zu beobachten und dann die perfekten Tage zu erwischen.

Fruchtbare Tage

Natürliche Fruchtbarkeit

Häufig muss auch ein wenig nachgeholfen werden. Mittlerweile gibt es einige Möglichkeiten sich seinen Kinderwunsch zu erfüllen. Sei es eine Hormontherapie, die Samenspende oder auch die In-vitro-Fertilisation, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.
Welcher der richtige Weg ist, muss immer in enger Zusammenarbeit mit einem Arzt besprochen werden. Den einzig wahren Weg kann es hier nicht geben.
Im nahen Ausland seinen Kinderwunsch erfüllt zu bekommen sollte sicherlich auch bedacht werden. So wirbt die Kinderwunschklinik InviMed mit einer 89%-Erfolgsquote.
Derzeit gibt es fünf InviMed Kinderwunschkliniken in ganz Polen, welche gute Behandlungserfolge aufweisen können und Hilfe und Therapie bei Kinderwunsch anbieten.
Laut der Website von InviMed liegen die Erfolge bei der IVF bei 43 % und bei der IVF mit Eizellspende bei 65,2 %.
In Deutschland ist die Eizellenspende verboten. Zum Teil ist dies auch nachvollziehbar. Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass man mit 65 Jahren noch Mutter werden sollte. Anderseits kann Eizellenspende auch jüngeren Frauen helfen schwanger zu werden.

Wer sich nichts sehnlicher wie ein Kind wünscht – sollte den Schritt zu Arzt wagen und das Problem in Angriff nehmen. Die Ursache einer ausbleibenden Schwangerschaft sollte auf jeden Fall nachgegangen werden. Nicht immer sind aufwendige Verfahren nötig. Manchmal reicht schon ein klein wenig Hilfe.

– gesponserter Beitrag –

3 Kommentare

  1. Eine Brieffreundin von mir hat es auch Jahre lang auf natürlichem Wege probiert und es klappte einfach nicht. Dank künstlicher Befruchtung hat sie nun ein kleines Mädchen 🙂 Schön, dass es auch so geht, wenn man sich sehnlichst ein Kind wünscht!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Wir haben 5 Jahre versucht „schwanger“ zu werden. Dann habe ich für mich entschieden: Es soll nicht sein. Und dann passierte unser Weihnachtswunder. Die kleine Maus wird im August dann auch schon ein Jahr.
    Glaube wenn man sich zu stark unter Druck setzt klappt es nicht immer.

  3. Das freut mich für euch. Manchmal reicht es schon aus… wenn der Druck raus ist. lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.