Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Romme in der Königsdisziplin

Königs-Romme

| 2 Kommentare

Anzeige – Werbung

Spiel und Spaß mit Königs Rommé von AMIGO

Am Wochenende war es mal wieder so weit, unser monatlicher Spielabend. Regelmäßig treffen wir uns mit Freunden um in gemütlicher Runde Spiele zu spielen.
Neben dem Spielspaß und der Gemütlichkeit, kommt es uns vor allem auch auf die Praktizierbarkeit des Spiels an. Ein Spiel, welches wir erst stundenlang vorher erklären müssen – passt also leider weniger. Schnell und einfach müssen die Spielregeln bei uns verinnerlicht sein. Kartenspiele stehen neben Würfelspielen ganz oben bei uns auf der Liste.

Am letzten Wochenende haben wir das Kartenspiel Königs Romme -Five Crowns von AMIGO  in unseren Freundeskreis gespielt. Dieses möchte ich euch heute einmal vorstellen, da es sich perfekt für solch ein Spieleabend eignet.

Romme in der Königsdisziplin

Königs Romme

 

Rommé ist ein Spiel, welches wir öfter  im Rahmen unseres Spieleabends spielen. Die Spielregeln vom Rommé sind uns also bekannt.

Königs Rommé – Five Crowns  hat allerdings ein paar Besonderheiten. So gibt es hier nicht nur die üblichen 4 Kartenfarben (Kreuz, Pik, Herz und Karo), sondern eine 5. Kartenfarbe (Stern) wurde hinzugefügt. Außerdem fehlt der Karten-Spielwert 2. Es beginnt also bei 3, 4, 5… Bube, Dame, König, Ass.

Auch beim Spielkarten verteilen und ablegen gibt es noch einige Merkmale, die etwas anders sind. Allerdings alle sind schnell erklärt und schnell verstanden.

Hier mal eine Kurzanleitung für das Karten Spiel Königs Rommé.

Inhalt:

  • 116 Spielkarten
  • 1 Spielanleitung

Die Spielkarten bestehen aus 2 Kartendecks in 5 Farben mit den Werten 3 – 10, Bube, Dame, König, Ass, sowie 6 Joker.

Für 2-7 Mitspieler im Alter von 8 bis ?

 

Königs Romme

Inhalt

Spielidee:

Königs Romme ist an das traditionelle Romme Spiel angelehnt. Allerdings gibt es beim Königs Romme eine weitere Spielfarbe. Neben Kreuz, Pik, Herz und Karo gibt es hier noch die Spielfarbe Stern.

Ziel des Spieles ist es seine Karten möglichst schnell abzulegen. Dafür gibt es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten.

  • Sätze: Mindestens 3 Karten mit gleichen Wert
  • Reihen: Eine Reihe besteht aus mindestens 3 Karten gleicher Farbe mit aufeinanderfolgenden Werten.

Fehlende Karten können durch einen Joker ergänzt werden.

Spielziel

Ziel des Spiels

Spielanleitung:

  • Die Karten werden gut durchmischt
  • In der Ersten Runde bekommt man 3 Karten, in der nächsten Runde 4 u.s.w. bis zur Runde 11, wo man 13 Karten erhält
  • Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel

Für Euch hier das Youtube Video von Amigo.

 

In jeder Runde bekommt man mehr Karten auf die Hand. Ziel ist es diese alle auf einmal ablegen zu können. Gelingt dir dies – haben nun deine Mitstreiter einen Spielzug Zeit, ihre Karten abzulegen. Der Kartenwert, der Ihnen auf der Hand bleibt wird gezählt und notiert. Nach insgesamt 11 Runden wird der Spieler mit den wenigsten Punkten zum Sieger gekürt.

Unser Fazit:

Das Spiel rockt. Schnell begriffen und schnell gespielt. Wer das Original Rommé Kartenspiel kennt wird die Spielregeln in wenigen Minuten begriffen haben.

Karten wurden abgelegt.

Gewinner und Verlieren sitzen dicht beisammen.

Zwischen den Einzelnen Runden bleibt genug Zeit für Genuss und Plausch, denn neben den Faktor Spielspaß steht der Focus bei uns auf Gemütlichkeit und gemütlichen Beisammensein. Toll wenn es mit einigen Runden Königs Romme so toll aufgelockert wird. Von mir auf jeden Fall den Daumen Hoch für dieses Spiel.
Hier nochmal der Link zum Produkt.

 



2 Kommentare

  1. Das einzige Kartenspiel was ich hinbekomme, ist Mau Mau und Uno 😀 alles andere ist mir zu hoch hahaha 😀
    Aber ich muss sagen, es klingt nicht schlecht 🙂

  2. Romme ist auch nicht schwer und macht Spaß. lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.