Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Liest du noch oder kommentierst du schon

| 6 Kommentare

Kommentare

Timm von der Netzblogger hat derzeit eine kleine Blogparade zum Thema Kommentieren im Blog gestartet. Für mich ein spannendes Thema.

Als ich mit dem Bloggen anfing, habe ich wesentlich mehr Blogs gelesen und dort auch kommentiert. Mittlerweile habe ich ein paar Lieblingsblogs, auf denen ich mich regelmäßig umschaue und viele Blogs in meinem Reader, die nur sporadisch gelesen werden.

Wichtig ist für mich auf jeden Fall, woher die Kommentare hier auf meinem Blog kommen. Natürlich schaue ich mir die Kommentargeber an. Sind es private Blogs so lasse ich eigentlich dort auch immer einen Kommentar. Ich finde es wichtig und sinnvoll, dass wir Blogger uns untereinander gut vernetzen. Und die Zeit einen kleinen Kommentar zu setzen, sollten wir alle haben.

Aber nun wieder zu der Blogparade. Als Hilfestellung hat Timm uns einige Fragen zum Thema Kommentieren gestellt, die ich euch nun hier beantworten möchte.
Sind Facebook & Co. Schuld?
Facebook und Co. sind sicherlich Zeiträuber. Schnell einmal bei Facebook schauen und ehe man sich versieht ist eine halbe Stunde vergangen. Sicherlich auch ein Grund, weshalb nicht mehr soviel auf Blogs gelesen und kommentiert wird.

Inwieweit beeinflussen Smartphones und Tablets das Kommentieren auf Blogs?
Schwer zu sagen, ich selber gehe eigentlich nur per Pc oder Laptop ins Internet. Ich glaube aber schon das das Kommentieren per Smartphones aufwendiger ist.

Was ist die optimale Länge eines Beitrages?
Es gibt nicht die optimale Länge. Wer in seinem Beitrag nur eine kurze Kernaussage treffen möchte, kann dies mit ein paar Sätzen erledigen. Dies ist durchaus in Ordnung. Aber es gibt auch Themen, die mehr Länge erfordern. Sind sie spannend geschrieben bin ich auf jeden Fall dabei. Allerdings gibt es auch Blogger die es nicht schaffen auf den Punkt zu kommen, dies ist mir meistens zu anstrengend und ich breche ab.

Wird ein Artikel nicht verstanden und wenn ja, woran liegt es?
?  Ich selber habe einen einfachen Schreibstil – meine Artikel kann jeder lesen^^.

Was ist ein optimaler Titel zum Artikel, damit der Artikel auch tatsächlich durchgelesen wird?
Hier bin ich schon ein paar mal drauf reingefallen. Ein mächtig spannender Titel…. und dann nur ein langweiliger, oftmals gekaufter Beitrag.

Gibt es einen »öffentlichen« Druck, der es verhindert, sich die Zeit zum Lesen zu nehmen oder gar einen mehr oder weniger sinnvollen Kommentar zu hinterlassen?
Da fällt mir nur der Zeitdruck ein. Und, ja der ist vorhanden.

Welchen Einfluss haben Kommentare auf die Suchmaschinenoptimierung?
Davon habe ich leider nicht wirklich Ahnung. Ich denke aber schon das die Vernetzung untereinander allen zugute kommt.

Was sind die beliebtesten Themen, zu denen ein oder mehrere Kommentare hinterlassen werden?
Grundsätzlich sind Blogparaden durchaus gute Kommentargeber. Vor allem lernt man so auch neue Blogs kennen.
Hier bei mir auf dem Blog werden auch Rezepte oder Haushaltstipps gerne kommentiert.

Wie sollte der Autor auf Kommentare reagieren? Welchen Einfluss besitzt er auf die Art und Weise eines Kommentars?
Bekomme ich einen Kommentar, schaue ich mir auch gerne den Kommentargeber an. Gerne hinterlasse ich dort dann auch einen Kommentar.

Jetzt mal auf meinem Blog betrachtet: Welche Artikel gefallen dir am besten und zu welchem Themenbereich soll ich mehr oder anders schreiben?
Ich kenne deinen Blog hauptsächlich von der Blogparde Story Pics. Deine Blogbeiträge gefallen mir dabei sehr gut.

Gehören zu »sinnvollen« Kommentaren nur solche, die als Diskussion dienen oder reicht ein einfaches »toller Artikel« auch schon dazu?
Es ist verpönnt nur kurze Blogkommentar zu hinterlassen. Ich persönlich finde das ganze nicht so dramatisch. Mir reicht auch ein kurzer Danke für den Tipp. Manchmal ist für längere Kommentare einfach nicht die Zeit.

Werden vielen Kommentare nur zu SEO-Zwecken hinterlassen (Backlink hinterlegen)?
Ich glaube eher nicht. Ich glaube aber schon das es sich positiv bemerkbar macht, wenn man viel auf anderen Blogs kommentiert.

Welche Meinung habt ihr zu diesem Thema?

Hier findet ihr die Blogparde von Timm.

und hier einen weiteren Beitrag von Gregor

6 Kommentare

  1. Siehst, Du hast das erreicht, was man mit einem netten Kommi erreicht. Ich bin ebenfalls vorbeigeschneit und habe gelesen. Und kann gleich noch ein wenig mehr bei Dir schauen.
    Liebe Grüße,
    Sandra

  2. Hallo Karin,

    finde auch, das gerade Hobby-Blogger sich ruhig etwas mehr gegenseitig unterstützen können, und dass man über Blogparaden immer wider richtig interessante Blogs kennen lernt ist wirklich ein prima Sache.
    Wünsche noch ein schönes Wochenende und grüße sehr herzlich
    Hans

  3. Pingback: Blogparade: Liest du noch oder kommentierst du schon? › Der NetzBlogger

  4. Hallo Karin,
    schön, dass Du mitmachst. 🙂
    Bei sehr vielen Blogs im Feed Reader, bleibt einem keine andere Wahl als zu selektieren. Daher ist der Titel auch so wichtig.
    Eigentlich sehe ich es ungerne, wenn bei mir ein „lol“ gepostet wird. Doch bei meinem Stammleser lasse ich das gerne einmal durchgehen. 🙂

    Gut, dass Du auch mal die Zeit auf Facebook ansprichst. Ein sehr interessanter Aspekt.
    Mich würde interessieren ob Dir mein letzter Artikel zu lang ist. 🙂

    Es stimmt das Blogparaden für Kommentare immer wieder gut sind. Doch der 30. Kommentar mit „toller Artikel“ macht dann nicht wirklich Spaß zu beantworten. 😉
    Deine Haushaltstipps werde ich mir mal anschauen. 🙂

    Schön, dass Du beim öffentlichen Druck das hinschreibst, was ich auch denke. Dennoch glaube ich, dass dieser Zeitdruck von einem selbst gemacht wird. Obwohl, mein Tag hat auch oft 26 Stunden und mehr. 😉

    Im Moment werde ich ganz rot vor Freude. Dir gefallen meine Story Pic-Artikel. 🙂

    Sehr schöne Antworten von dir.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    LG Timm

  5. Pingback: Blogparade von Netzblogger - Liest du noch oder kommentierst du schon?

  6. Pingback: Auswertung: Liest du noch oder kommentierst du schon? › Der NetzBlogger

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.