Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Recherche

| 15 Kommentare

Wie viel Recherche braucht ein Blogartikel?

Nach 2-wöchiger Pause gibt es heute wieder einmal einen neuen Webmaster Friday von Martin. Trotz Umzugsstress und Renovierungsarbeiten stellt Martin uns die Frage…

Wie wichtig ist Recherche bei einem Blogartikel? Wie wichtig ist euch Recherche oder kommt ihr ganz ohne aus?

Laut Wikipedia bedeutet Recherche, die gezielte, nicht beiläufige Suche nach Informationen. 

Hier auf meinem Blog gibt es ganz unterschiedliche Artikel. In vielen schreibe ich einfach meine persönliche Meinung – meine Erfahrungen und meine Ansichten. Klar brauche ich hierfür keine Recherche vorzunehmen.^^ Ich schreibe einfach. Lediglich das Suchen eines Bildes würde ich hier als Recherche betrachten.

Aber es gibt hier auch durchaus einige Artikel, die in der Recherche schon etwas zeitaufwendiger sind. Irgendwie hat man als Blogger auch eine Verantwortung. Ein bloßes drauflos schreiben gerade bei komplexen Themen halte ich für nicht richtig. Irgendwie verlässt sich ja auch der Leser auf das Geschriebene und vertraut diesen. Genau deshalb gehört für mich eine fundierte Recherche bei für mich schwierigen Themen absolut dazu.  Wie lang und aufwendig diese ist, hängt sicherlich auch von meinem persönlichen Wissen vom Thema ab.

Natürlich werden auch andere Blogs von mir gelesen – sicherlich beeinflussen diese z.T. auch meine Einstellung zu bestimmten Themen. Gerade deshalb versuche ich auch immer meine Artikel vor dem Lesen von anderen Blogartikeln zu schreiben und mir erst dann die Meinungen von anderen durchzulesen (Beispiel andere Beiträge vom Webmaster Friday). Zu schnell fließt sonst Gedankengut von Mitschreibern ein – nicht unbedingt bewusst, aber sicherlich unbewusst.

Recherche für einen längeren Blogartikel

Gründliche und ausführliche Recherche sorgt sicherlich auch für gute, längere Blogartikel. Und vor allem gehen solche Artikel meistens in die Tiefe, dies ist bei fachlichen Beiträgen sicherlich wünschenswert. Meine Informationen für Artikel finde ich meistens im Internet – wobei sicherlich Wikipedia ganz oben steht.

Und man sollte auch als Blogger nie vergessen – eine vernüftige Recherche sorgt auch für eine gute Reputation.  Und diese möchte man ja als Blogger auf gar keine Fall verlieren.

 

15 Kommentare

  1. Halli Hallo,

    dass uns das Lesen anderer Blogs nicht beeinflusst, das glaub ich auch nicht und es spricht ja nichts dagegen, so lange man schön selbst schreibt. Und fullack, was die Reputation angeht. Schlecht recherchierte Beiträge mit falschen Informationen sind keine so gute Visitenkarte 😉

    LG Hans

  2. Das ganze Leben beeinflußt uns… so oder so. lg

  3. Pingback: Artikel-Recherche oder warum Content nicht immer King ist

  4. Recherchierst du eigentlich auch nach Keywords?
    LG
    Sabienes

  5. Ich finde es schon wichtig, dass ein Bericht gut informiert. Da kommt man meist um eine Recherche nicht drum herum .LG Romy

  6. Ich recherchiere auch sehr viel, da ich ja meinen Lesern auch immer etwas aktuelles oder neues bieten will. Auch über neue Produkte und Shopkonzepte etc. informiere ich mich vorab. Oft tue ich das auch während ich schreibe, da brauche ich dann oft auch sehr lange um einen Artikel zu schreiben. Aber es lohnt sich definitv, und ich freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar den ich erhalte.

  7. Hallo Karin,
    da bin ich ganz Deiner Meinung, wenn ich nur über meine eigenen Erfahrungen und Meinung schreiben, schreibe ich einfach drauf los, aber sonst recherchiere ich, weil ich finde, es muss stimmen, was ich schreibe. Google und Wikipedia sind da auch meine Quellen.
    Viele Grüße
    Claudia

  8. Ist bei mir auch total unterschiedlich. Manche Themen werden frei Hand geschrieben weil Sie einem gerade in den Sinn kommen, andere hingegen werden über Stunden recherchiert. Was wirklich war ist bei einer gewissen recherche entstehen längere Texte da man häufig dadurch noch mal auf zusammenhängende Themen aufmerksam wird

  9. Also Keyword Recherche ist sicherlich wichtig und nützlich…. aber mache ich leider nicht. Schlecht ist sowas aber bestimmt nicht. lg

  10. Sehe ich auch so. lg

  11. Ja Recherche muss sein… mal mehr mal weniger. Es kommt halt auch immer auf das Thema an. lg

  12. Man hat auch eine Verantwortung seinen Lesern gegenüber, deshalb gehört Recherche dazu. lg

  13. Da hast du Recht.. je mehr man recherchiert, desto aufwändiger werden die Artikel. Immer wieder findet man neue Aspekte die man einfügen möchte. lg

  14. Hey meine Liebe,

    ich finde Recherche immer relativ wichtig, wobei ich oft auch nur meine Meinung wiedergebe. Dennoch gibt es auch immer mal wieder Artikel, bei welchen man doch um einiges länger dran hängt damit man auch alles „wahre“ mitteilt. 🙂

    Lieben Gruß,
    Ruby

  15. Ja so geht es mir auch. lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.