Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Stressfrei umziehen

| 5 Kommentare

-Werbung- – Anzeige –

Planung ist alles

Bald ist es nun so weit und Thorben wird ausziehen. Die neue Wohnung bzw. das neue Haus ist zwar im Moment noch nicht ganz fertig — aber es ist abzusehen. Klar das man sich, da schon mal Gedanken über den Umzug macht. Ich bin ja der Meinung das so ein Umzug gar nicht so hektisch und konfus sein muss. Hauptsache man plant und organisiert alles gut. Und vor allen Dingen früh genug.

So vieles muss bei einem Umzug bedacht und beachtet werden. Zuviel kann schiefgehen. Meistens ist es ja nicht damit getan, ein paar Umzugskartons zu füllen. Vielleicht sind es ja doch ein paar mehr? Wie können die transportiert werden und womit? Sollen wir eine Umzugsfirma beauftragen? Oder wollen wir den Umzug selber stemmen. Soll die Umzugsfirma alles übernehmen, oder erledigen wir einiges doch lieber selbst? Fragen über Fragen.

Eine tolle Checkliste für den Umzug habe ich nun bei Umzug.de gefunden. Dies ist eine gute Informationsquelle rund um das Thema Umzug.

Viele meiner Fragen wurden mir hier schon beantwortet. Allerdings sind auch neue Fragen aufgetreten, über die ich mir so gar keine Gedanken gemacht habe. So dachte ich z.B. das es nur eine Art von Umzugskartons gibt. Dem ist aber nicht so. Selbst bei so banalen Sachen wie den Kartons gibt es große Unterschiede. Und dies nicht nur in der Größe, sondern auch in der Belastbarkeit.

Ein wenig haben wir noch Zeit die Planung zu konkretisieren, aber allzu lange werden wir damit nicht mehr warten. Denn nichts ist so unnötig wie unnötiger Streß.

Das nächste worum ich mich auf jeden Fall kümmern muss, ist die Frage des Transportmittels. Denn was geschieht, wenn Thorben umziehen will und kein LKW ist mehr frei. Das wäre echt ein Malheur. Ich bin mir nicht sicher in wie weit es hier Engpässe geben kann. Aber sich frühzeitig zu informieren schadet auf jeden Fall nicht.

Jetzt werde ich mir erstmal eine persönliche Checkliste bei der Informationsseite für Umzüge anlegen.

 

 

5 Kommentare

  1. So ein Umzug sollte echt gut geplant sein
    LG Leane

  2. Ich weiß, dass ist immer etwas teuer eine Umzugsfirma zu beauftragen, aber wenn man wirklich keine Zeit hat, sich viel Stress und Ärger ersparen will, der beauftragt eben eine verlässliche Umzugsfirma. Verlässlich deshalb, weil nicht alle Umzugsunternehmen das einhalten, was sie versprechen. Also gut auswählen. Ich bin schon sehr oft umgezogen, und aus beruflichen Gründen oft von Stadt zu Stadt. Beim letzten Mal ging es von Deutschland in die Schweiz. Dafür habe ich das ortansässige Zügelunternehmen Luzern kontaktiert. Wunderbar und verlässlichen hat das Umzugsunternehmen Luzern gabriel.ch meinen Umzug Luzern organisiert. Auch über die Grenze ging alles gut. Ich kann eine professionelle Umzugsfirma wirklich empfehlen, weil man dann viel zeit hat sich am neuen Ort schon mal umzusehen und die wichtigsten Wege zu erledigen.

  3. Wir haben uns beim Umzug eine Checkliste erstellt damit wir auch nichts vergessen. Da waren dann Punkte drauf wie z.B Strom ummelden und Strom ummelden, das haben wir beim letzten Umzug fast vergessen.

  4. Ja, eine Checkliste ist schon nicht schlecht.
    lg

  5. sehr gut bisher und ich hoffe der umzug hat soweit auch geklappt oder klappt immer noch – kann ja sein das du nochmal umziehen willst 🙂

    es gibt auch checklisten im internet direkt um auf jede kleinigkeit achten zu können

    liebe grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.