Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Thema der Woche beim Webmaster Friday

| 2 Kommentare

Webmaster Friday

Auch in dieser Woche möchte ich mich an der Webmaster Friday Aktionbeteiltigen. Das Thema lautet:

Das große Durcheinander im Social-Web

Der Webmaster Friday möchte von uns wissen wie wir den Umgang mit dem Social Web meistern. Kann man sinnvoll auf den verschiedenen Kanälen diskutieren oder ist dies hier gar nicht mehr möglich, weil alles viel zu verworren ist.  Was bringt mir dies alles?

Mein Meinung:

Gerade beim Twitter Account sehe ich es als fast unmöglich an, hier ordentliche Diskussionen zu führen. Für mich ist der Twitter Account eher unrelevant. Ab und zu schaue ich mich dort einmal um … und das wars.  Eine ordentliche Diskussion ist hier kaum möglich. Den Hype den es scheinbar derzeit bei Twitter gibt um die Seximus Debatte … kann ich nicht nachvollziehen und z.T. fasse ich mir doch schon ein wenig an den Kopf…. Wie gesagt aus solchen Diskussionen halte ich mich lieber raus und verfolge solche Themen lieber in Talkshow oder Politsendungen. Denn die vielen zig Meinungen von irgendwelchen Leuten interessieren mich herzlich wenig.

Anders sieht es schon bei meinen Facebook Account aus. Und hier finden auch schon sehr interessante Diskussionen statt. Nicht immer nur auf den normalen Profilen, sondern viel passiert auch in den verschiedenen Gruppen denen man sich anschliessen kann. Und hier habe ich schon öfter für mich wichtige Informationen erhalten. Hier kann auch eine gute Diskussion geführt werden, weil alles chronologisch gelistet ist.

Ähnlich sieht es bei  G+ aus, wobei hier noch nicht ganz so viel Aktivität bei mir vorhanden ist. Aber ich denke gerade durch die Einführung der Communities wird sich hier in naher Zukunft noch viel tun.

Mein Fazit:

Das Medium Internet ist eine tolle Informationsquelle. Auch lassen sich hier schöne Diskussionen führen. Im Hinterkopf sollte uns allen Klar sein das wir unseren Gegenüber aber nicht kennen. Ein wenig Aufpassen ist auf jeden Fall sinnvoll und wichtig.

2 Kommentare

  1. Mit Twitter konnte ich mich bisher auch nicht so wirklich anfreunden. Ich nutze es zwar, um neue Artikel zu verteilen, mehr aber auch nicht.

    Bei Facebook habe ich meiner Meinung nach wirklich bessere Möglichkeiten, an für mich interessante Informationen zu kommen, zumal Facebook die angezeigten Beiträge auch nach meinem bisherigen Verhalten filtert und sortiert.

  2. Mir geht es ähnlich wie dir. Bei Facebook sehe ich allerdings auch die verschiedenen Gruppen als sehr vorteilhaft an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.