Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Medienbearbeitung

Video Screens

| Keine Kommentare

Anzeige – Werbung

Bearbeitung von Video Bildschirm Aufnahmen

Beim Lösen einiger Blog-Probleme komme ich immer wieder auf Youtube Videos zurück. Mir liegt die Wissensvermittlung via Video einfach mehr, als das bloße ablesen in geschriebener Form. Ich muss genau sehen, was ich wo und wie machen muss, um ein Problem zu lösen, etwas zu installieren oder zu desinstallieren u.a. Gerade in der Anfangszeit konnte ich mir dort viel Hilfe holen. Einige dieser Videos waren wirklich in Profi Qualität. Nicht nur, das die Erklärungen einfach und genau dargestellt wurden, auch die eigentlichen Videos konnten sich sehen lassen. Mittlerweile finde ich es auch interessant solche Videos selber herzustellen bzw. es zu erlernen.

Screenshot des gesamten Bildschirmes

  • Klick auf die Drucken Taste (oben rechts) —— Bild wird in die Zwischenablage kopiert
  • Paint oder Word öffnen und hier durch drücken von Strg/V das Bild einfügen
  • Bei Paint könnt ihr das Bild dann noch weiter bearbeiten

 

Aber mit einem Video Tutorial hat so was ja noch nichts gemeinsam. Hierfür benötigt man dann doch eine extra Software. Auf der Seite http://www.movavi.de/screen-capture/ findet ihr eine solche. Diese Software ermöglicht neben der Herstellung von Video Tutorials, auch das Speichern von Webcam Video, Online Streams, Skype Anrufen u.a.

Gerade den eingebauten Video Editor finde ich recht interessant. Dieser ermöglicht es einem auch spezielle Filter oder Spezialeffekte einzusetzen und Filme damit zu veredeln. So könnte ich meiner Schwester (ausgewandert), einen netten Videogruß senden und diesen mit ein paar Highlights aufpeppen. Auch die Möglichkeit, der Kombination von unterschiedlichen Medien finde ich hierbei interessant.

 

Medienbearbeitung

verschiedene Medien lassen sich kombinieren.

 

Neben dem eigentlich Bildschirm Video könnte ich leicht einzelne Bilder oder Tonaufnahmen zufügen. Je nach Lust und Laune. Auch besteht die Möglichkeit nur Teilbereiche des Bildschirmes aufzunehmen. Ich könnte Videoaufnahmen des Bildschirms mit Videoaufnahmen meiner Kamera mischen und so ein „besonderes Video“ erstellen. Wie man schon sieht, die Möglichkeiten scheinen grenzenlos zu sein. Ein wenig Kreativität vorausgesetzt.

 

Dies alles soll dank der selbsterklärenden Bedienoberfläche (deutsch), kinderleicht möglich sein.

  • Aufnahme Einstellungen wählen
  • Bildschirm abfilmen
  • u.U. bearbeiten
  • speichern (MP4, MOV, AVI u. a. üblichen Medienformate

 

Alles in Allem, werde ich mich demnächst noch einmal genauer mit diesem Thema beschäftigen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.