Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Blumen

Vier Fragen Nr. 11

| 3 Kommentare

Bloggen

Bei der heutigen Vier Fragen Blogparade von Sandra, dreht sich alles ums bloggen. Ein sehr interessantes Thema. Ich freue mich schon richtig auf die Beiträge meiner Mitstreiter. Aber bevor ich hier viel weiter schreibe. Hier die Fragen und ihre Antworten.

1 K rame mal bitte in deinen Blogauswertungen. Über welche Suchanfrage ist zuletzt ein Besucher bei dir gelandet? (Dabei hoffe ich einfach mal, dass jeder von euch die Möglichkeit hat, das zu sehen. Falls nicht sorry, dann ist eure Fantasie gefragt).

Meine Blogauswertung ist in der Tat sicherlich nicht so mega genau, wie Google Analytics. Aber mit einen doch recht kleinen, beschaulichen Blog braucht man so ein großes Analysetool auch nicht wirklich. Die letzte Suchanfrage war Käsekuchen Bosch. Die Bosch Küchenmaschine habe ich hier vor einiger Zeit einmal vorgestellt und auch ein glutenfreies Käsekuchenrezept findet ihr auf dem Blog. Die Kombination allerdings so nicht.

2. Du schreibst einen neuen Artikel, wie kann ich mir das vorstellen? Wie gehst du vor, hörst du dabei Musik etc?

Nein, keine Musik. Ich höre wenig Musik. Solche Beiträge für Blogparaden schreibe ich so weg. Ohne viele Gedanken oder Recherche. Bei größeren Artikeln brauche ich auch mal ein paar Tage und ändere dann immer mal wieder was. Bilder versuche ich im Vorfeld schon aufzuladen, so dass ich diese nur noch einfügen muss.

3. Wie planst du deine Arbeit für dein Blog?

Zu schlecht. Gedanklich habe ich schon zig Artikel geschrieben. Leider, aber nicht in echt. Die Zeit läuft mir einfach immer weg. Wenn irgendwie möglich versuche ich 2 Artikel pro Woche zu veröffentlichen. Meist klappt dies. Manchmal schaffe ich auch mehr… manchmal aber halt auch weniger.

4.Welcher Artikel war der absolute Hit der letzten Jahre?

Oh, dass ist einfach. Es ist ein Rezept für Kinnertön. Kinnertön, oder Rosinen Brantwein. Nach der Geburt eines Kindes wird hier in Ostfriesland traditionell zum Kinnertön eingeladen. Serviert wird dann dieses leckere Getränk.

Gefolgt wird der Beitrag übrigens von meinen Beitrag über meine Lieblingsserie.

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Donnerstag.

3 Kommentare

  1. Oh, Kinnertön ist mir komplett neu. Noch nie was davon gehört! Danke für das Rezept. Grimm mag ich auch gerne, das schau ich immer mit meinem Mann gemeinsam. Eine der Serien, auf die wir uns einigen können! 🙂

  2. Hallo Karin,

    😉 Käsekuchen Bosch klingt erst mal spannend und ich wäre nicht sofort auf eine zugehörige Küchenmaschine gekommen. Dein Rezept finde ich auch sehr interessant und vermute, dass man nach zwei Tassen nicht mehr sehr gerade stehen kann, oder?

    Liebe Grüße
    Sandra

  3. Kinnertön noch nie gehört .

    Schönes Wochenende ,
    Lg Margit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.