Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Vier Fragen Nr. 13

| 6 Kommentare

Vier Fragen Kreuz und Quer

Nach kurzer Urlaubspause von Sandra, geht es heute in eine neue Runde der Vier Fragen Blogparade. Diesmal gibt es kein bestimmtes Oberthema, sondern die Fragen sind richtig gut gemischt. Aber seht doch einfach mal selber.

1. Was hältst du von Selfies?
Für mich eher kein Thema. Alles und jedes, immer und überall zu fotografieren – brauch ich eher nicht. Ich glaube das ist eine Frage des Alters…. und da bin ich schon drüber.

2. Bist du regelmäßiger Schmuckträger, und wenn ja, hast du ein Lieblingsschmuckstück?
Ich trage eher weniger Schmuck. Meistens, gerade wenn ich nur zu Hause bin…  gar keinen. Ein Lieblingsschmuckstück habe ich nicht, den Ehering lassen wir mal außen vor.

3. Das leidige Thema Was koche ich heute? Woher nimmst du deine Ideen?
Oh, je. Wirklich ein leidiges Thema. Die meisten Gerichte wiederholen sich bei uns. Ab und an finde ich ein tolles Rezept auf chefkoch oder auch auf anderen Blogs. Wenn die Zutaten passen – wird auch nachgekocht. Auch habe ich schon etliche Rezepte von Freundinnen erhalten.

4. Wenn viele Menschen aufeinander treffen (Konzert, Flughafen etc.) gibt es immer Dinge, die besonders nerven. Was lässt dich an solchen Orten in die Luft gehen?
Die Rücksichtlosigkeit einiger Personen, sorgt für mich immer für einen HB-Effekt (wer wird denn gleich in die Luft gehen). Gerade das nur an sich denken, wird bei vielen im Moment groß geschrieben. Situationen wo man so was erlebt gibt es zahlreiche. Sei es beim Musikhören… nein ich möchte mit der Musik meiner Nachbarn nicht beschallt werden, oder beim Einkaufen.

Möchtest du auch bei der Vier Fragen Parade mitmachen?

Euch allen wünsche ich einen super schönen Donnerstag.

6 Kommentare

  1. Hallo Karin,

    ja die Rücksichtslosigkeit nimmt wirklich zu. Oder empfinden wir es einfach nur so, weil es uns mehr auffällt und man mit zunehmendem Alter empfindlicher wird? Könnte vielleicht auch eine Rolle spielen. Nina hat jetzt so einen Selfie-Stick, damit versuche ich es dann noch mal, vielleicht gelingt es mir ein einziges Mal *lach* :-).

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Die Rücksichtslosigkeit der Menschen, wenn sie sich ohne Not vordrängeln und herumschubsen, ist manchmal schlimm. Ich kann mich noch erinnern, wie ich in solchen Situationen Angst um meine Kinder haben musste.
    Mein Skilehrer hat immer gesagt: “ Vordrängeln am Lift? Wenn, dann bitte sportlich!“
    LG
    Sabiene

  3. Ich habe das die letzten Tage schon so oft gehört, dass Selfie falsch definiert wird. Aber nun gut, es sei dir vergeben (Selfie bedeutet sich selbst fotografieren, typisch dafür ist der Arm auf dem Bild, die zu der Kamera führt. Oder wenn man die Kamera komplett im Bild sieht bei Spiegelfotos xD).

    Punkt 4 kann ich verstehen, aber ich fahre jeden Tag Bus und Bahn und kann verstehen, wenn manche Leute „rücksichtslos“ erscheinen und es vielleicht gar nicht sind. Ich achte auch immer, erst die Leute aussteigen zu lassen bevor ich einsteige und und und, aber manchmal hatte man eben nicht so einen tollen Tag gehabt oder man ist ganz in Gedanken oder Sorgen versunken. Meistens rege ich mich auch auf und manchmal erwische ich mich selbst dabei, wie ich rücksichtslos bin.

    Liebst,
    Mira

  4. Streß erzeugt oft Rücksichtslosigkeit. Aber manchmal ist es auch einfach nur Faulheit… grr.. warum kann man z.B. seinen Müll nicht aus einen Einkaufswagen entfernen?
    lg

  5. Ich glaube auch das manche Rücksichtslosigkeit auch nur dreiste Faulheit ist. lg

  6. Oder du lässt dich einfach fotografieren… geht auch ganz gut.^^ lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.