Blog-Test24.de

Erfahrungen, Rezepte und vieles mehr.

Wäschetrockner, in die Jahre gekommen

Wäschetrocknerkauf

| 16 Kommentare

Anzeige – Werbung

Wärmepumpentrockner

Mittlerweile hat unser Wäschetrockner schon einige Jährchen auf den Buckel und leider merkt man ihm dies auch an.
Wahrscheinlich werden wir uns deshalb in nächster Zeit, einen neuen Wäschetrockner kaufen müssen. Derzeit haben wir einen sogenannten Abluftwäschetrockner. Diese Methode, der Wäschetrocknung gilt als veraltet und kostet unnötig Energie. Die Trockner der Wahl sind inzwischen sogenannte Wärmepumpentrockner.

Wäschetrockner, in die Jahre gekommen

Abluft-Wäschetrockner

Während ich im Sommer eigentlich meine Wäsche viel an der frischen Luft trockne, möchte ich meinen Wäschetrockner in Winter nicht missen. Bei einer 4-köpfigen Familie fällt einiges an Wäsche an, das könnt ich Euch sicherlich denken. Und diese Wäsche muss auch trocken werden. Die Kapazitäten auf meinen Wäscheständer sind schnell erschöpft, deshalb möchte ich derzeit auf meinen Wäschetrockner auch nicht verzichten.
Die Auswahl an Wäschetrocknern ist riesig. Und natürlich hat jede Firma den Besten aller Besten Wäschetrockner. Jedenfalls, wenn man den Werbeversprechen der Unternehmen glauben schenken darf. Ein Vergleichen und ein vorab informieren beim Wäschetrocknerkauf ist auf jeden Fall erst einmal besser.

Hiermal ein paar gefundene Informationen rund um den Wärmepumpentrockner. Tolle Informationen gibt es auch auf der Seite von Wärmepumpentrockner.

Vorteile eines Wärmepumpentrockner

  • Kein Abluftschlauch – Aufstellen in fast jeden Raum möglich, es wird nur eine Steckdose benötigt
  • Die entzogene Feuchtigkeit bleibt im Trocknersystem und wird dort aufgefangen.
  • Energiesparender und umweltfreundlicher, im Vergleich zu anderen Trocknertypen (Wäschespinne ausgenommen)

Nachteile eines Wärmepumpentrockner

  • Höhere Anschaffungskosten
  • Lautstärke
  • Dauer der Trocknung
  • Ersatzteile sind meist teuer

Aber worauf soll man beim Wäschetrocknerkauf vor allem achten:

Richtige Trocknergröße, je nach Bedarf und vorhandenen Platz
Energieklasse
Geräuschpegel
Programmvielfalt (für mich eher nicht so wichtig)
Verarbeitung
Möglichkeiten der Feuchtigkeitsentfernung (manuell/automatisch)

Auf der Hompage von Wärmepumpentrockner.de habe ich eine Auflistung von einigen Wärmepumpentrocknern gefunden. Hier lässt sich auch leicht erkennen, welche Vor- und welche Nachteile die verschiedenen Modelle haben. Da man von dort auch direkt nach Amazon geleitet wird – kann man hier auch gleich die Bewertungen anderer Käufer sehen.

Fazit: Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen sich im Internet gut zu informieren. Die vorgestellte Seite bietet hierzu eine gute Möglichkeit, welche man auf jeden Fall nutzen sollte. Auf jeden Fall solltet ihr Euch dort auch den zugehörigen Blog einmal genauer anschauen, denn dort werden weitere Informationen rund um das Thema Wäschetrocknen behandelt.

Der Beitrag enthält Werbung

16 Kommentare

  1. So viel wusste ich auch noch nicht über Trockner… Meiner ist zwar auch schon 8 Jahre alt, verrichtet seinen Dienst jedoch immer wieder zuverlässig 🙂
    Liebe Grüße
    Yvonne

  2. Schau dir mal Link wurde unkenntlich gemacht
    an, bevor du das viele Geld für einen Wärmepumpentrockner ausgibst.

    Selbst über viele Jahre gerechnet ist es fast unmöglich, mit diesen neuartigen Trocknern richtig Geld zu sparen.

    Kann nur hoffen, dass mein 10 Jahre alter Trockner noch viele Jahre funktioniert und die EU in der Zwischenzeit nicht die günstigen Modelle verbietet 🙁

  3. So lange er läuft ist doch alles gut. Aber irgendwann gibt jedes Gerät mal auf. lg

  4. Ich bin auch kurz davor mir einen Wärmepumpentrockner zuzulegen. Dank diesem Artikel weiß ich jetzt besser, worauf ich zu achten hab.

    LG Thomas

  5. Schön. Informationen sollte man sich immer vor einem Kauf holen. Verkäufer sind nicht immer objektiv. mfg

  6. Hallo,
    ein guter Artikel. Mehr zu diesem Thema könnt ihr auch hier finden: waermepumpentrockner-vergleich.de
    Grüße, Frank

  7. Der Faktor „Geräuschpegel“ sollte nicht unterschätzt werden. Viele der modernen Wärmepumpentrockner werben mit der Energieeffizienz, aber was nutzt diese einem, wenn man zuhause in der Wohnung kaum mehr zur Ruhe kommt, weil der Trockner so laut dröhnt. Guter Beutrag auf jeden Fall, alles wichtige wurde soweit gesagt.

  8. Pingback: Darauf Sollten Sie Beim Kauf Eines Wärmepumpentrockners Achten! | Wärmepumpentrockner

  9. Hallo,
    schöner bericht. Ja das einsparpotentual bei Qenn man einen Wärmepumpentrockner statt eines Ablufttrockners hat ist schon enorm.

    Schöne grüße
    DG

  10. Hallo,
    sehr guter Artikel. Gerade das mit der Lautstärke war mir garnicht so bewusst.

  11. Sehr schöner Testbericht 🙂 Man glaubt auch gar nicht wie viel Strom man mit so einem Wärmepumpentrockner sparen kann 😮

  12. Ein sehr schöner Artikel. Besonders die Auflistung der wichtigsten Kriterien, welche vor dem Kauf beachtet werden sollten, finde ich sehr hilfreich.

    LG Caro

  13. Das Ergebnis hätte ich nicht erwartet! Schöner Testbericht 🙂

  14. Hallo, ich hab jetzt die Wahl zwischen Wärmepumpentrockner, Kondenstrockner oder aber doch direkt einen Waschtrockner..

    Generell machen wir nicht soviel Wäsche vielleicht 3x die Woche. Und das Gerät muss freistehend sein.

    Welcher der 3 könnt ihr empfehlen?
    Grüße

  15. Ich habe seit 19 Jahren einen Kondenstrockner von Quelle.
    Das Kondenswasser wird mittels Schlauch in den Abfluss geleitet.

    Er ist ohne Zeitschaltuhr, d.h. der Trockner läuft solange, bis die Wäsche trocken ist. Er erkennt es von selbst.

    Wenn die Wäsche trocken ist, hupt der Trockner.

    Vor einem Jahr war der Keilriemen kaputt und mein Hauseigener hat dann einen neuen eingebaut. Das war bis jetzt die einzige Reparatur für ein paar Euro.

  16. Die heutigen Wärmepumpentrockner sind in der Tat teurer in der Anschaffung als ein Kondenstrockner, aber es lohnt sich.
    Denn ein Kondenstrockner verbraucht doch deutlich mehr Energie, und so hat man nach ein paar Jahren die Mehrkosten durch den geringeren Energieverbrauch auch wieder ruas 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.